Oreo Pralinen

Oreo Kekse zu Pralinen verarbeitet – geht schnell – ist super lecker und nicht zu süß! Das Ideale Geschenk zum Valentinstag oder zum Muttertag.

Zutaten für ca. 25 Stück:
100g Frischkäse (Exquisa Doppelrahmstufe), 15 Stück Oreo Kekse, Schokolade, essbare Deko

So wird’s gemacht:

  1. Oreo-Kekse in einen Gefrierbeutel packen. Beutel verschließen und mit einem Nudelholz darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Alternativ: Oreo-Kekse in einen Zerkleinerer geben, bis sie wie schwarzes Mehl aussehen.
  2. Keksbrösel mit Frischkäse verühren. Mit den Händen Oreo-Pralinen formen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Schokolade schmelzen, um die Oreo-Pralinen damit zu überziehen. Tipp: man kann einen Zahnstocher als Hilfsmittel verwenden. Einfach in die Praline pieksen und diese dann in die Schokolade tunken.
  4. Schokoladenglasur abkühlen lassen und nach Herzenslust verzieren. Bis zum Verzehr kühl aufbewahren. Theoretisch 1 Woche im Kühlschrank haltbar.


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.