cooking with love

Kochschürze mit Herzausschnitt – für alle die mit Liebe kochen & backen wollen 🙂

Was man dazu braucht:

  • Baumwollstoff grau, 1 m breit, 45 cm lang
  • Baumwollstoff rosa gepunktet, 45 cm breit, 55 cm lang
  • Baumwollstoff rosa gestreift, 1,40 m breit, 70 cm lang
  • 3 Herzknöpfe
  • Nähmaschine & passendes Garn

    Größe 87 x 50 cm

So wird’s gemacht:

Zuschneiden:
Stoff grau: 1 x Herz-Oberteil im Bruch, 1x Unterteil, 54 cm breit, 45 cm lang, inkl. 1 cm Nahtzugabe
Stoff rosa gestreift: 2x Bindeband, 65 cm breit, 12 cm lang, 1x Taillenband, 42 cm breit, 12 cm lang, 1x Rüsche, 1,40 m breit, 8 cm lang, 1x Saumblende, 54 cm breit, 15 cm lang, 2x Schrägband, 4 cm breit, 56 cm lang im schrägen Fadenlauf (45° zur Webkante) zuschneiden, inkl. 1 cm Nahtzugabe
Stoff rosa gepunktet: 1x Nackenband, 8 cm breit, 55 cm lang, 1x kleine Schürze, 30 cm breit, 33 cm lang, inkl. 1 cm Nahtzugabe, runden Sie zwei gegenüberliegende Kanten ab

  1. Das Schürzen-Unterteil längs falten und eine schräge Linie auf den Stoff zeichnen, sodass es sich von 54 cm auf 42 cm (oben) verjüngt. Den Stoff entsprechend zuschneiden.
  2. Den Streifen für die Rüsche der Länge nach mittig falten und entlang der offenen Kanten zwei Kräuselfäden mit der größten Stichlänge – ohne zu verriegeln – setzen. Den Streifen raffen. Die Rüsche rechts auf rechts an die kleine Schürze nähen. Die Nahtzugabe der Rüsche auf die kleine Schürze bügeln und knappkantig auf das Schürzen-Unterteil aufsteppen.
  3. Die Saumblende rechts auf rechts an die untere Kante der Schürze nähen. Nahtzugabe nach oben bügeln. Die seitlichen Kanten der Schürze und des Saumes je 5 mm nach innen bügeln und die Umschläge annähen.
  4. Das Nackenband rechts auf rechts falten und entlang langer Kante nähen, umstülpen und bügeln. Die beiden langen Kanten des Schrägbandes zur Mitte hin bügeln, das Band nochmal der Länge nach mittig falten und um die Außenkanten des Schürzen-Oberteils legen. Die Schrägbänder zu einer Spitze zulaufend zusammennähen, die an die mittige Spitze des Oberteils genäht werden kann. Das Nackenband mit in das Schrägband fassen. Das Schrägband knappkantig an das Oberteil nähen. Das Nackenband nach oben klappen und mit einer kanppkantigen Naht am äußeren Rand des Schrägbandes fixieren.
  5. Die Bindebänder rechts auf rechts legen und eine der kurzen Seiten abschrägen. Entlang der abgeschrägten Kante und der langen Seite zusammennähen, das Bindeband umstülpen und bügeln. Das Taillenband der Länge nach mittig rechts auf rechts falten, je ein Bindeband an den kurzen Seiten zwischen die Lagen nähen. Anschließend wenden und bügeln. Eine noch offene Kante des Taillenbandes 1 cm nach innen bügeln.
  6. Das Taillenband mit der ungebügelten Kante rechts auf rechts auf die obere Kante des Schürzen-Unterteils stecken. Das Oberteil mittig rechts auf rechts darüberstecken und alle Lagen zusammennähen. Die Nahtzugabe in das Taillenband bügeln und die untere, noch offene Kante mit einer knappkantigen Steppung schließen. Das Oberteil nun nach oben bügeln und mit dem Anbringen der Herzknöpfe am Übergang vom Taillenband zum Oberteil fixieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.